Steigeisen

Steigeisen dienen Bergwanderern gerade bei verharschten und eisigen Aufstiegen als Hilfsmittel. Gerade bei hochalpinen Wandertouren sind sie ein nicht wegzudenkender Ausrüstungsgegenstand, der den Kletterern und Wanderern festen Halt auch bei rutschigen Untergründen gibt. Sie sind hierbei also nicht nur ein Luxusgegenstand, der den Komfort des Nutzers erhöht, sondern dienen der Sicherheit.

Der Schneeschuhratgeber hat vor allem Modelle für Mixnutzung, also der Möglichkeit einer Klettertour aber auch der Eignung für Wandern auf unbefestigten Untergründen analysiert und die drei besten Modelle für die Mixnutzung unten zusammengestellt. Hier kamen nur Bindungen der Körbchenbindungen in Betracht, da diese eher für den Breitenwanderer in Frage kommen und auch für unsere Kategorie Schuhe für Schneeschuhe in Betracht kommen, da diese auch mit bedingt steigeisenfähigen Schuhen nutzbar sind.

 

Steigeisen für bedingt steigeisenfähige Stiefel im Vergleich

 

Platz 1 und Testsieger: Petzl Verticality 

Der PetzlVerticality ist unser Platz 1 in diesem Vergleich. So überzeugt er durch seine hohe Qualität und seine Vielseitigkeit in Kombination mit seinem Preis. Die halbautomatischen Bindungen sind von Schuhgröße 36 bis 50 einstellbar, wobei es Hauptgruppen und Feingruppen bei der Justierung der Schuhgrößen gibt, wodurch eine optimale Einstellung auf die jeweilige Stiefelgröße möglich ist. Die Polypropylen-Steigeisen sind mit 905g im Hinblick auf ihre hohe Robustheit sehr leicht und wurden mit dem bewährten Antishow-System ausgestattet, was ein Anhaften von feuchtem Schnee unter dem Steigeisen vermeidet. Doch besonders der Halt, den diese Steigeisen mit ihren 12 griffigen Zacken bieten, sind der ausschlaggebende Punkt für die Bewertung. So haben die Steigeisen auch bei steilen Anstiegen und verschiedensten Untergründen überzeugt. Es sind hervorragende Steigeisen, die ihren Träger zu keiner Zeit in Stich lassen.

Zum Sparangebot von PETZL zu Amazon

Platz 2: Black Diamond Cyborg 


Auch beim Blackdiamond Cyborg für bedingt steigeisenfähige Bergstiefel handelt es sich um ein hervorragendes Produkt. Es rostet nicht, ist sehr gut verarbeitet und lässt sich bequem mit Handschuhen anlegen. Die Bindungen schmiegen sich ausgezeichnet an jeden bedingt steigeisenfähigen Bergstiefel an und sind mit 907g auch noch sehr leicht. Auch beim Klettern an steilen Eishängen konnten sie die Kunden überzeugen und boten auch beim Wandern auf verharschtem Untergrund zu jeder Zeit festen Halt. Im Vergleich zum Petzl sind sie jedoch etwas schwerer in sich etwas steifer und zudem ein wenig teurer, wodurch es hier nur für den zweiten Platz gereicht hat. Doch auch diese Steigeisen halten, was sie versprechen und bekommen ein Kaufempfehlung!

Zum Sparangebot von Black Diamond zu Amazon

Platz 3: Salewa Alpinist

Ein echter Geheimtip vor allem für eine Erstbeschaffung von Steigeisen ist der Salewa Alpinist. Dieser Schneeschuh überzeugt vor allem durch seine sehr leichte Handhabung und sein sehr geringes Gewicht von 830g. Er ist stabil und robust verarbeitet und verzichtet auf unnötige Schnörkeleien. Gerade für Anfänger, die sich in dem Gebiet der Steigeisen anfänglich ausprobieren wollen, sind die Steigeisen aufgrund ihres ansprechenden Preises zu empfehlen. So sind die Steigeisen die günstigsten im Feld. Die Steigeisen sind auch für den durchschnittlichen Gebrauch vollkommen ausreichend. Kommt es jedoch zu anspruchsvolleren Passagen mit verschiedensten Untergründen, zeigen die Schneeschuhe teilweise ein paar Schwächen auf. Auch bei längerer Nutzung neigen die Stahlbindungen ein wenig Flugrost anzusetzen. Dennoch sind die Steigeisen ein sehr solides Produkt, was vor allem Anfängern Freude machen wird. Für den professionellen Gebrauch sollte man sich jedoch eher Platz 1 und 2 anschauen.

Zum Sparangebot von Salewa zu Amazon

Das waren unsere 3 Top-Steigeisen im Vergleich. Falls Sie Ihren Favoriten noch nicht gefunden haben, schauen Sie einfach hier direkt bei Amazon nach.

 

Allgemeines über die richtige Wahl von Steigeisen

Steigeisen sind mittlerweile in einer Vielzahl an Ausfertigungen erhältlich. Steigeisen besitzen jedoch in jeder Ausfertigung Vertikal- und Frontalzacken. Die Vertikalzacken dienen der sicheren Fortbewegung auf Eisflächen, Gletschern, Schnee- und Firnfeldern im flachen und mittelsteilen Gelände, bei dem die Vertikalzacken, welche von der Sohle vertikal in Richtung Boden zeigen, gleichmäßig auf dem Untergrund aufgesetzt werden. Werden die Anstiege jedoch steiler wird das Steigeisen mehr über die Frontalzacken in Kombination mir den vordersten Vertikalzacken genutzt, um den sicheren Tritt und ein Klettern auf den genannten Untergründen zu ermöglichen. Frontalzacken sind nach vorn ausgerichtet mit einer leichten Senkung nach unten. Sie sind besonders scharf und spitz, um sogar steiles Klettern in Eiswänden zu ermöglichen. Diese gibt es in Mono-, Dou- oder Mehrdornausfertigungen und stehen in starker Abhängigkeit von dem geplanten Vorhaben. des Weiteren unterscheidet man zwischen drei Bindungsarten. So gibt es die Riemenbindung, die Clipbindung und die Profibindung. Die Riemenbindung ist für jeden Schuh geeignet und verzurrt die Bindung mit dem Schuh über einen Riemen. Diese Bindungen sind vor allem eher für leichtes Gelände geeignet, da sie sich bei starker Belastung lösen können und sich aufgrund der geringen Anpassung an den Schuh verschieben.
Die Clipbindung oder auch Körbchenbindung ist eine Bindung von Steigeisen speziell für bedingt steigeisenfähige Stiefel geeignet. So besitzen diese Bindungen vorne ein „Körbchen“, welches über die Schuhspitze gespannt wird. Hinten sorgt ein Bügel, der auf den ausgebrachten Absatz von bedingt Steigeisen geeigneten Bergstiefeln passt für einen sehr festen Sitz und guten Halt. Diese Bindung ist sehr gut für auch anspruchsvolles Gelände geeignet und bietet dem Nutzer einen sehr guten halt, welcher auch Klettern ermöglicht.
Die Profibindung besitzt Haltebügel sowohl vorne als auch hinten, sodass diese Steigeisen nur mit voll steigeisenfähigen Bergstiefeln nutzbar sind. Diese Bindungen sind sehr fest mit dem Schuh verbunden und ermöglichen auch extreme Kletter- und Wandertouren auf jeglichen Untergründen, da sie aufgrund der sehr stabilen Bindung mit dem Schuh verschmelzen und als ein Element nutzbar sind.

Steigeisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sparangebot Bergstiefel

>>Hier klicken<<